Strohfix im Kuhstall Strohfix Moderne Einstreu für gesündere Tiere. Stohfix in der Pferdebox Strohfix Gemahlen. Gereinigt. Abgepackt. Strohfix Lieferung fei Hof Strohfix Lieferung frei Hof!

Adresse

Tempel 3
27798 Hude

Telefon & Fax

04408 - 80 33 90
04408 - 80 33 916

Email

info@strohfix.de

STROHFIX ist eine optimale Einstreu aus gemahlenem Stroh, das man in unterschiedlichen Ausführungen für die verschiedenen Einstreubedürfnisse in den Strukturlängen von ca. 0,3 cm bis ca. 2,5 cm erhalten kann.

Durch die Verarbeitung in einer Hammermühle wird das Stroh nicht geschnitten, sondern zerschlagen. Dadurch wird der Strohhalm in seiner Struktur als Röhre aufgelöst, es entsteht eine vergrößerte Oberfläche. Zusätzlich wird die natürliche Wachsschicht des Strohs aufgeraut. Beides verursacht eine deutlich bessere Feuchtigkeitsaufnahme der Einstreu.

Durch eine spezielle Technik in Kombination von Absieb- und Absauganlage wird das Strohmehl, je nach Sorte unterschiedlich stark, entstaubt.

Strohfix Tiere

Unsere Einstreuprodukte STROHFIX sind verpackt in handlichen 100 Liter Säcken mit einem Gewicht von ca. 20 kg bzw. ca. 24 kg.

Eine Auslieferung erfolgt auf Europaletten.

Neu: auf unser Futtermittel Strohfix Spezial Gerste haben wir eine GMP – Zertifizierung.

Vorteile

Die Strukturlänge von, je Sorte, ca. 0,3 cm bis 1-1,5 cm verhindert das Zusetzen des Spaltenbodens und ist aus diesem Grunde in den heute üblichen Laufställen ohne Probleme einzusetzen. Hier hebt sich unser Einstreuprodukt STROHFIX von einfachem Häckselstroh ab, was mit einer üblichen Länge von 5 cm schnell die Spalten verstopfen kann! Durch das Aufspalten der Halmstruktur während des Mahlvorganges vergrößert sich die Oberfläche des Strohs um ein Vielfaches wodurch eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme gewährleistet ist. Bei regelmäßiger Boxenreinigung und Einstreu mit STROHFIX reduziert sich die Bakterien- und Keimzahl in der Liegebox erheblich. Insbesondere im Bereich des Euters sollte der Hygiene besondere Beachtung geschenkt werden.

Alle Welt spricht heute vom Tierkomfort und insbesondere vom Kuhkomfort. Bieten auch Sie Ihrer Kuh den angemessenen Komfort, eine angenehm weiche Liegefläche, durch Einstreuen mit STROHFIX. Bei einer Einstreu mit STROHFIX können sie, im Gegensatz zu einer Einstreu mit Sägemehl oder Holzspänen, sicher sein, dass keine Holzsplitter in die Gelenke, die Haut oder sogar in das Euter eindringen. Holzsplitter können zu Abszessen führen.

Durch die Einstreu mit STROHFIX bilden sich in den Güllekanälen keine Sinkschichten wie beispielsweise bei Sägespänen oder Hobelspänen. STROHFIX wird im Güllekanal homogen vermischt. Die Einstreu aus Holz hat zudem den Nachteil, dass sie, in größeren Mengen auf dem Feld ausgebracht, zu einer Versauerung des Bodens beiträgt.

Durch ein besonderes Entstaubungsverfahren in unserer Hammermühle ist es uns möglich, unsere Einstreuprodukte STROHFIX besonders staubarm herzustellen. Daher kann STROHFIX auch bei empfindlichen Tieren (wie z.B. Pferden) eingestreut werden. Durch die hohe Saugfähigkeit kann man um ein vielfaches sparsamer und kostengünstiger als mit Langstroh arbeiten.

Durch den relativ hohen Anteil an Lignin im Holz der Hobelspäne aber auch im Hanf- und Leinstroh, welches insbesondere in der Pferdehaltung bisher eine große Rolle spielt, dauert der Abbau dieser Materialien im Vergleich zum Stroh sehr lange. STROHFIX bietet ein geringes Mistvolumen und eine schnelle Kompostierbarkeit und ist als Mist ein guter Dünger.

Durch die handlichen 100 l Säcke ist ein leichtes, schnelles und somit zeitsparendes Einstreuen gewährleistet.

Bei Abnahme größerer Mengen liefern wir Ihnen Ihre Einstreu durch unseren Spediteur bequem frei Hof!

Strohfix Lieferung

Um den speziellen Ansprüchen unterschiedlicher Tierarten gerecht zu werden, produzieren  wir STROHFIX in verschiedenen Variationen:

Einstreu geeignet für
STROHFIX Rinder Pferde Geflügel Strukturlänge
Classic X X X 1,5 cm
Maxi X
Extra Fein X
Spezial X X 1,8 - 2 cm
Spezial / Raps X 2,5 cm
Spezial / Gerste zur Kälberfütterung 1,5 - 2 cm

grüner Punkt auf der Verpackung

Abgepackt in einem 100 ltr. Sack mit ca. 20kg Gewicht ist Strohfix Classic mit einer Strukturlänge von ca. 1,5 cm unsere Standardeinstreu. Sie ist teilentstaubt und ist durch die ca. 4x höhere Feuchtigkeitsaufnahme im Vergleich zum Langstroh eine sehr gute Einstreu im Boxenlaufstall. Bevorzugt wird diese Einstreu in den Tiefboxen, ist aber auch für Hochboxen gut geeignet. In der Liegebox entwickeln sich weniger Keime und die Tiere haben deutlich weniger Gelenkprobleme.

STROHFIX Classic lässt sich leicht handhaben und verstopft den Spaltenboden wesentlich weniger als beim Langstroh. Es entsteht keine Sinkschicht in der Gülle.

Eine gute Alternative bietet STROHFIX Classic auch in anderen Bereichen wie z.B. in der Geflügel- oder Ferkelaufzucht.

Strohfix Classic
Strohfix Raps verpackt

STROHFIX Maxi ist eine Kombination aus gemahlenen Stroh und einem mikrofein vermahlenen Silikatgesteinsmehl

  • Maximaler Tierkomfort – Strohfix Maxi zeichnet sich u.a. durch die mikrofeine Vermahlung und eine sehr weiche Struktur aus, wodurch die Gelenke geschont werden. Es bildet sich eine angenehm weiche, warme und trockene Liegefläche.
  • Maximale Hygiene - Durch die optimale pH-Wert-Anhebung erreicht man bei einem regelmäßigen Einsatz von Strohfix Maxi eine trockene, keimreduzierte Umgebung, welche die Euter- und Klauengesundheit unterstützt. 
  • Maximale Gesunderhaltung –  Der hohe Anteil an Kieselsäure sowie zahlreiche Spurenelemente wirken sich positiv auf die Widerstandsfähigkeit der Klauen aus. Zusätzlich sorgt der Einsatz von Strohfix Maxi für eine verringerte Geruchsbelastung und weniger Insektenbesatz im Liegebereich der Tiere.
  • Maximale Feuchtigkeitsaufnahme – STROHFIX Maxi erreicht durch den Zusatz des Urgesteinsmehls eine noch bessere Feuchtigkeitsbindung, wodurch die Liegefläche noch trockener und die Einstreu noch sparsamer im Verbrauch ist.
  • STROHFIX einfach Maximal!

 

Im Stall wird durch die Verwendung von Strohfix Maxi  eine Aufwertung der Gülle ermöglicht. Durch die Erhöhung der Oberfläche wird ein Sauerstoffprozess ausgelöst und Fäulnisprozesse verhindert/unterdrückt. Mikroorganismen werden angeregt organische Stoffe abzubauen, so dass die Verrottung sichtlich beschleunigt wird. Die unerwünschten Sink- und Schwimmschichten in der Gülle werden hierdurch minimiert.

schwarzer Punkt auf der Verpackung

Diese Einstreu ist durch seine schon fast mehlige Struktur (dadurch staubig) unübertroffen in seiner Saugfähigkeit. Dieses weiche Produkt haftet in Hochliegeboxen mit Gummimatten als Minimaleinstreu besonders gut auf den Matten. 

STROHFIX Extra Fein im 100 ltr. Sack, mit dem Gewicht von ca. 24 kg ist im Verbrauch sehr sparsam. Sie haben keine Sinkschichten in der Gülle und der Spaltenboden setzt sich wegen seiner feinen Struktur nicht zu.

Strohfix Extra Fein

STROHFIX Spezial ist eine Einstreu, die speziell für den Einsatz im Pferdebereich zugeschnitten ist!

  • Das goldgelbe Stroh wird im Produktionsprozess auf eine Länge von ca. 20 mm eingekürzt. Während des Mahlvorgangs wird die runde Halmstruktur auf eine Breite von ca. 0,4 cm aufgeschlossen und die äußere Wachsschicht zerstört, woraus nicht zuletzt die hohe Saugkraft der Einstreu resultiert. Verglichen mit normalem Langstroh wird die Wasserspeicherkapazität durch das Vermahlen auf ungefähr das 4-fache erhöht.
  • Durch die mechanische Bearbeitung wird das Stroh wesentlich weicher und bietet dem Pferd eine komfortable und weiche Liegefläche, die den natürlichen Bedürfnissen des Pferdes entspricht.
  • Durch die geringe Strukturlänge sind ein einfacheres und schnelles Einstreuen und ein wesentlich leichteres Ausmisten gewährleistet.
  • Eine komplexe Reinigungsanlage an der Mühle sorgt dafür, dass unser Produkt STROHFIX Spezial weitgehend staubfrei hergestellt wird und ist dadurch auch bei sensiblen Pferden besonders geeignet.
  • Abgepackt ist das Produkt STROHFIX Spezial in handliche 100 ltr. Säcke, mit einem Gewicht von ca. 20 kg.
  • Nach dem Aufschneider der Ballen fällt das Stroh locker auseinander, lediglich ein flächendeckendes Verteilen ist noch nötig. Mit einer engzinkigen Forke sind die Pferdeäpfel und nassen Stellen sehr einfach aus der Box zu entnehmen, das trockene Stroh fällt durch die Forke durch.
  • Für die Grundeinstreu sollte man pro Pferdebox 3 1/2 - 4 Ballen einkalkulieren und für das Nachstreuen wöchentlich einen weiteren Ballen.
  • Ein weiterer großer Vorteil unseres Einstreuproduktes bietet das geringe Mistvolumen und die schnelle Kompostierbarkeit.

 

Vergleicht man einen Hochdruckballen Langstroh von 10 kg Gewicht mit unserem Einstreuprodukt, dann benötigt man schon 2 Ballen Langstroh um auf einen 100 ltr. Sack STROHFIX Spezial zu kommen. Berücksichtigt man dann noch die bessere Feuchtigkeitsaufnahme von STROHFIX Spezial, so braucht man 8 Ballen Langstroh im Verhältnis zu einem Sack von unserem Einstreuprodukt.

Strohfix Spezial
Strohfix Spezial verpackt

gelber Punkt auf der Verpackung

Hergestellt wird diese Einstreu ebenso wie das STROHFIX Spezial besonders staubarm. Es wird allerdings nicht aus Stroh, sondern aus der Rapspflanze gewonnen. Der Grundgedanke hierfür ist: Raps enthält Bitterstoffe, die von den Pferden nicht gefressen werden. Dadurch eignet es sich gut als Pferdeeinstreu bei den Tieren, die übermäßig ihre Stroheinstreu auffressen.

Es ist abgepackt in 100 ltr. Säcken mit einem Gewicht von ca. 20 kg. Die Strukturlänge beträgt ca. 2,5 cm. Durch die innere wollige Struktur saugt es ebenso auf wie STROHFIX Spezial.

Strohfix Raps
Strohfix Raps verpackt

Tierärzte und Futterberater favorisieren schon seit längerem Stroh für die Kälberfütterung, so erreichen uns vermehrt Anfragen von Kälber- und Fresseraufzuchtbetrieben in Bezug auf STROHFIX als Rohfaserlieferant.

Daraufhin haben wir speziell für den Bereich der Fütterung eine weitere Produktvariante in unser Programm aufgenommen:
STROHFIX Spezial Gerste

Dieses Strohmehl wird zu 50 % aus Gersten- und 50 % aus Hartstroh hergestellt. Es lässt sich mit seiner Strukturlänge von  1,5 - 2 cm homogen in die Futterration einmischen und wird somit sehr gut von den Fressern aufgenommen, füllt und weitet den Verdauungstrakt. Das Gerstenstroh trägt zur Schmackhaftigkeit des STROHFIX bei, das Hartstroh erhöht die Pansenaktivität und verbessert die Verdauung.

Für die Produktvariante STROHFIX Spezial Gerste wird das Stroh extra selektiert, um zu gewährleisten, dass nur einwandfreie Ware in die Fütterung gelangt. Während des Produktionsflusses wird es über eine komplexe Anlage entstaubt und im Anschluss in handliche 100l. Säcke mit einem Gewicht von ca. 20 kg verpackt.

Wir sind mit unserem Produkt "Strohfix Spezial Gerste" beim LAVES nach VO Nr. 183/2005 als Futtermittelhersteller registriert.

NEU! Wir sind nach GMP B3/B4 zertifiziert.

Qualtitätskontrollen werden in regelmäßigen Abständen über die Lufa durchgeführt.

Die steigende Nachfrage aus den Reihen der Aufzuchtbetriebe bestätigt den positiven Effekt von STROHFIX in der Fütterung.

Anwendung

STROHFIX wird nicht geschnitten, sondern durch eine Hammermühle zerschlagen.
Dadurch entsteht eine vergrößerte Oberfläche und die Wachsschicht des Strohs wird angegriffen. Das bewirkt eine bessere Feuchtigkeitsaufnahme. Im Vergleich zu Langstroh können STROHFIX Classic und Spezial ca. 3,5x so viel Feuchtigkeit aufnehmen, STROHFIX Extra Fein und STROHFIX Maxi sogar noch mehr.

Einstreu bei Rindern

Tiefliegeboxen
½  – 1 Sack pro Box/Monat
(Empfehlung: Classic oder Maxi)

Hochliegeboxen
¼  – ½ Sack pro Box/Monat bei Extra Fein
(½  Sack pro Box/Monat bei Classic oder Maxi)

Einstreu bei Pferden

Grundeinstreu
ca. 3½ – 4 Säcke pro Pferdebox (weniger bei Boxen mit Gummimatten)
anschließend ca. 1¼ Sack pro Woche

Strohfix für Pferde

Qualität

Wir sind natürlich bedacht, Ihnen unsere Einstreuprodukte STROHFIX in bester Qualität anzubieten und somit wird bei uns auf die Qualitätssicherung größten Wert gelegt. Die Qualität des Endproduktes STROHFIX ist in erster Linie von der Qualität der Rohstoffe abhängig, deshalb werden die Getreidebestände schon lange vor der Ernte regelmäßig auf Erkrankungen wie z.B. Pilze, Rost und Mehltau untersucht und bei Bedarf gezielt behandelt.

Durch den angegliederten landwirtschaftlichen Lohnbetrieb ist es uns möglich, große Teile des gedroschenen Getreides selbst zu ernten. Das Stroh kann auf diese Weise zeitnah gepresst, abgefahren und anschließend eingelagert werden. Durch die ständige Kontrolle der Getreidebestände und das gute Zusammenspiel mit dem Lohnbetrieb können wir Ihnen wohlriechendes, keim- und pilzarmes Strohmehl anbieten.

Vom Züchter empfohlen

Hendrik Sosath vom Hof Sosath aus Lemwerder hat das Produkt STROHFIX Spezial im Zeitraum von sechs Monaten kritisch getestet und mit seiner herkömmlichen Einstreu aus Hobelspänen verglichen. Seitdem vertraut er auf die Qualität und die Vorzüge dieses Produktes.

Wichtig ist laut Sosath die richtige Boxenpflege. Es sollte sich eine ausreichend dicke Matratze bilden, die sich durchaus über eine Zeitspanne von 6 bis 8 Wochen zwischen den Mistintervallen aufbauen darf. Täglich sollten zweimal die Pferdeäpfel entfernt werden. Die Nachstreu erfolgt nach Bedarf.

Die Struktur des STROHFIX Spezial ist länger als die der Hobelspäne, dadurch verzahnt sich die Einstreu besser und die Pferde treten diese nicht mehr durcheinander hat Hendrik Sosath als gravierenden Vorteil während der Testphase festgestellt. Somit verbleibt die trockene Nachstreu stetig im obersten Bereich der Matratze, die Pferde haben eine weiche und trockene Liegefläche.

Aus Langeweile wird hin und wieder am STROHFIX geknabbert, was aber unter ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten sogar positiv zu bewerten ist.
Sicher sollte dem Pferd ein genügendes Angebot an Rohfaser (z.B. Heu, Stroh) zur Verfügung stehen, was laut Hendrik Sosath generell als Grundsatz für die Fütterung, egal welche Einstreu eingesetzt wird, befolgt werden muss.

Da der Betrieb Sosath den Pferdemist auf den eigenen Weiden ausbringt ist es nicht unerheblich, dass durch den Einsatz von STROHFIX Spezial eine schnelle Kompostierung gewährleistet ist. In dieser Hinsicht schlägt das gemahlene Stroh die Hobelspäne um Längen.

TOP